Erweiterter Regler/ Programmregler der Serie 3500

Die Modelle 3508 und 3504 bieten mehr als bloße Temperaturregelung. Erweiterte Funktionen und Optionen ermöglichen ihnen sogar kleine Maschinen zu steuern.

 

  • Leistungsstarke Ein- und Zweikanal-Regler
  • Zwei Regelkreise, ideal zur Steuerung von Prozessen mit zwei interaktiven Variablen
  • Präzise PV-Messung kombiniert mit Hochleistungsregelung gewährleisten wiederholbare Ergebnisse, die eine konsequent hohe Produktqualität garantieren
  • Flexible, modulare Geräte (bis zu 6 E/A-Module mit bis zu 16 verschiedenen Modultypen)
  • Grafischer Verknüpfungseditor zur Erstellung von fortschrittlichen, flexiblen Lösungen
  • Einfache Systemintegration (Modbus RTU, Modbus TCP, Profibus und DeviceNetTM Netzwerkprotokolle)
  • Einfacher und intuitiver Betrieb mit benutzerdefinierbaren Displays
  • Flexible Sollwert-Programmierung mit Zweikanalfähigkeit (bis zu 50 zeitbasierte Programme)
  • Erweiterte Funktionen für kundenspezifische Lösungen und Regler für kleine Maschinen

Die Modelle 3508 und 3504 bieten mehr als bloße Temperaturregelung. Erweiterte Funktionen und Optionen ermöglichen ihnen sogar kleine Maschinen zu steuern. Sie bieten flexible E/A-Optionen zur Steuerung einer Vielfalt von Prozessen, wie Temperatur, Aufkohlungsregler, Feuchtigkeit, Durchfluss, Druck, Füllstand, Viskosität, Zusatzstoff-Dosierregelung und vieles mehr. Spezialfunktionsblöcke, Rezeptwahl, Sollwert-Programmgeber, Mathematik-, Logik-, Timerfunktion und flexible Kommunikationsoptionen sind nur einige Beispiele dafür, was diese Geräte zu einem wesentlichen Teil einer gesamten Prozesslösung macht. 

Bei der Entwicklung der Regler der Serie 3500 wurde großen Wert auf Benutzerfreundlichkeit gelegt. Über einen einfachen “Quick Start”-Code können deshalb alle Grundfunktionen, die zur Regelung Ihrer Prozesse erforderlich sind, eingestellt werden. Dies umfasst die Einstellungen für Sensortyp, Messbereich, Regeloptionen und Alarme und ermöglicht damit einen echten “Out of the Box”-Betrieb. Fortschrittlichere Funktionen werden mittels eines PC-Grafikkonfigurationstools konfiguriert, was den Anwendern ermöglicht, Funktionsblöcke aus der Bibliothek auszuwählen und diese mittels Softwiring miteinander zu verbinden. 

Die große 5-stellige Anzeige bietet eine äußerst klare und eindeutige Darstellung des Prozesswertes. Im unteren Displaybereich liefert ein 4-zeiliges Meldezentrum benutzerspezifische Darstellungen wichtiger Informationen, während vertikale und horizontale Bargraphen die Prozessdarstellung auf einen Blick ermöglichen. OEM-Sicherheit ermöglicht dem Anwender, seine geistigen Eigentumsrechte durch Schutz vor unbefugtem Klonen von Konfigurationen zu schützen.

Zweikanal 

Zwei unabhängige Regelkreise machen den 3500 ideal für interaktive Prozesse, wie sie in Aufkohlungsöfen, Klimakammern und Autoklaven zu finden sind. Die Regelkreise können softwaremäßig intern verknüpft werden, um zum Beispiel Kaskade, Verhältnis oder andere intelligente Regelstrategien zu erstellen.

Sollwert-Programmierung 

Bei Prozessen wie Heizanwendungen ist oft eine Änderung des Sollwerts in einem bestimmten Zeitablauf erforderlich. Der Zweikanal-Regler der Serie verfügt über zwei Programmgeber, die als synchronisierte oder unabhängige Programme konfiguriert werden können. Hierfür stehen 50 Programme mit bis zu zwei Kanälen und insgesamt 500 Segmenten zur Verfügung. 

Eingangs-/Ausgangsflexibilität 

Ein umfassendes Sortiment an steckbaren Ein- und Ausgängen, die individuell für die verschiedensten Applikationen zusammengestellt werden, minimiert Lagerhaltung und Ersatzteilbedarf. Es gibt insgesamt 15 verschiedene Modularten für Relais, Logik, Triac und Analog, die beim 3508 in drei Steckplätze, im 3504 in sechs Steckplätze gesteckt werden können. 

C-Pegel 

Mithilfe einer Zirkoniasonde kann der 3500 in einem Ofen Sauerstoff und Temperatur messen und den daraus resultierenden Karbongehalt im Ofen berechnen. Dadurch kann der Zweikanalregler der Serie 3500 sowohl zur Regelung des Karbongehalts als auch der Temperatur in Atmosphärenöfen benutzt werden.

BESONDERS GEEIGNET FÜR:

  • Wärmebehandlung
  • Halbleiter
  • Klimakammern
  • Autoklaven
  • Reaktoren und Fermenter
  • Schmelzdruck
  • Prozessapplikationen

MERKMALE:

  • 2 PID-Regelkreise
  • 50 Programme
  • Präzisions-PV-Eingang
  • C-Pegelregelung 
  • Mathe-/Logik-/Timerfunktionen
  • Kundenspezifische Benutzerschnittstelle
  • Rezepte
  • ModBus RTU
  • Ethernet Modbus-TCP
  • Profibus DP
  • DeviceNet-Netzwerk

Info

+43 1 798 76 01

Mo – Do 08:00 – 12:30 & 13:00 – 17:00

Fr 08:00 – 13:00

1110 Wien, Geiereckstraße 18
office@eurotherm.at

kontakt

emsr-Logo-abstrakt_calibri-schlagschatten_3-1024x469

office@eurotherm.at

+43 1 798 76 01

Eurotherm_Authorized_Solutions Provider_CMYK_Green_c
EMSR EUROTHERM GmbH
Geiereckstraße 18/1
1110 WIEN
ÖSTERREICH